subschrift

1980

  • Jan.- Fertigstellung des elektrischen Glockengeläutes in der Kirche.
  • Mai- Baubeginn der Leichenhalle.
  • 08.05.- 1. Kreiswandertag in Eicherscheid (ca. 700 Teilnehmer)
  • 21.06.- Eifel-Rollschuh-Rallye in Eicherscheid.
  • 10.10.- Einweihung der Gymnastikhalle an der Sonderschule.
  • 28.10.- Pfarrer Lennartz wird als Dechant des Dekanates Simmerath vorgeschlagen.
  • 30.10.- Gründung des Ortskartells (Zusammenschluss der Ortsvereine zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Koordination von Terminen etc.)
  • 01.11.- Einweihung der Leichenhalle
  • 14.12.- Amtseinführung von Pfarrer Lennartz als Dechant.

1981

    • 03.04.- Bewaffneter Überfall auf die Kreissparkasse in Eicherscheid; Beute DM 18000,-.
    • 07.04.- Gründung des Eifelvereins, Ortsgruppe Eicherscheid; 1. Vors. Wilfried Sistermans.
    • 24.05.- 2. Kreiswandertag mit ca. 2500 Wanderern.
    • 24.05.- Eicherscheid I wird Meister der Kreisliga A und Aufsteiger zur Bezirksliga.                                                                        

Thumbnail image

  • Mai- Renovierungsarbeiten am Mauerwerk des Kirchturms.
  • 12.06.- Werner Küpper erhält das Verdienstkreuz am Bande der BRD für seinen Einsatz in der Kampfmittelbeseitigungsgruppe.
  • 24.06.- Im Kreiswettbewerb „Unser Dorf …“ wird Eicherscheid 2. hinter Mützenich mit knappen 2 Punkten Abstand.
  • 20.07.- Bronzemedaille für Eicherscheid im Dorfwettbewerb (s. vor) auf Landesebene.
  • 27.08.- WDR-Radio-Sendung „Hallo Ü-Wagen“ wird aus Eicherscheid übertragen.

1982

  • 16.03.- Der Sportverein ist zu Gast bei RTL (Radio Luxemburg) und wird Sieger im Ratespiel in der Sendung „12.00 Uhr – Mittagspause“.
  • 23.04.- Brand im Atombunker (unter Sonderschule) mit tödlichem Ausgang für Hausmeister Derichs.
  • Mai- Beginn der Verlegung der Stromleitungen als Erdkabel).
  • 22.-28.08.- Brandschutzwoche zum 80-jährigen Feuerwehr-Bestehen mit Fahrzeugsegnung u.a..
  • Aug.- Baubeginn der Reithalle.
  • 19.09.- Einweihung des Dorfplatzes in Hammer.
  • Bauantrag für Sportheimbau mit anschließender Genehmigung; finanz. Zuschüsse: Land/RP-> TDM 80,4; Kreis -> TDM 15; Gemeinde -> TDM 10.

1983

  • März- Neuer Altar in der Pfarrkirche. April- Baubeginn Pfarrheim.
  • 16.04.- Baubeginn Sportheim.
  • 24.04.- 1. Reitturnier in der neuen Reithalle.
  • 25.04.- Gründungsversammlung der Grenzlandjugend.
  • Juni- 2 Heiligenfiguren werden aus der Kirche in Hammer gestohlen, später aber wieder über die Ermittlungen der Kripo „zurückgebracht“.
  • Juni- Im Kreiswettbewerb (s. vor) belegt Eicherscheid den 2. Platz hinter Konzen.
  • 20.06.- Feierliche Grundsteinlegung zum Neubau des Pfarrheimes.
  • 15.07.-Richtfest beim Sportheimbau. Spiel gegen Alemannia innerhalb der Sportwoche vor großer Zuschauerkulisse.
  • 05.-07.08.- 130-jähriges Bestehen des Musikvereins „Eifelklänge“ mit vielen Veranstaltungen im Festzelt auf dem Dorfplatz.
  • 23.08.- Silbermedaille auf Landesebene im Wettbewerb „ Unser Dorf…“).
  • 24.08.- Luzie Kell wird 1. Vorsitzende der Landfrauen
  • 17.09.- Richtfest beim Pfarrheimbau.
  • 02.10.- 25-jähriges Dienstjubiläum des Küsters und Organisten Hubert Baumgarten.
  • 11.12.- Altarweihe durch Weihbischof Dr. Dicke. Schließung des Edeka-Marktes Werden.

1984

  • März- Paul Fink wird 1. Vors. des Sportvereins.
  • Helmut Töpfer wird 1. Vorsitzender des Eifelvereins.
  • 18.-20.05.- 60 Jahre Trommler- und Pfeiferkorps Eicherscheid mit Sternmarsch, Festabend im Festzelt und Festzug, verbunden mit dem 71. Verbandsfest der vereinigten Spielmannszüge Nordeifel
  • 31.08.- Einweihung Sportheim.

    Thumbnail image
  • 15.09.- Einweihung Pfarrheim.
  • 22.09.- Einweihung Reithalle.
  • 21.09.- Der Sportverein gewinnt RTL-Spiel in Monschau „Mahlzeit – Ihre Mittagspause mit Jochen“.
  • 16.10.- Josef Heinen/CDU wird neuer Ortsvorsteher.

1985

  • April- Germania Eicherscheid zum drittenmal Sieger beim RTL-Spiel in Simmerath.
  • Juni- Eicherscheid wird Sieger des Kreiswettbewerbes „Unser Dorf soll schöner werden“.
  • Aug.- Auf Landesebene holt Eicherscheid „Silber“ in vorgen. Wettbewerb.
  • Juli- Gründung einer Vidiofilmgruppe durch Winfried Löhrer.
  • Aug.- Ehrenpreis des Rheinischen Landfrauenverbandes für besondere Aktivitäten der Landfrauen.
  • 28.08.- I. Fußballmannschaft wird Kreispokalsieger (zum ersten mal???)
  • 31.08.-08.09.- Festwoche zur 300-Jahr-Feier der Pfarre St. Luzia; Höhepunkt Hl. Messe mit Bischof Dr. Klaus Hemmerle im Festzelt Op´m Feiljd
  • 300 jahre pfarre
  • Nov./Dez.- Renovierung des Gemeinschaftshaus (Erdgeschoss) zwecks Herrichtung von Übungs- und Versammlungsräume für Trommlerkorps, Grenzlandjugend, Eifelverein in Eigenleistung.

1986

  • Jan.- Pfarrer Heribert Lennartz wird als Dechant des Dekanates Simmerath wiedergewählt.
  • 26.01.- Freiwillige Feuerwehr Hammer erhält ein neues Löschfahrzeug.
  • 06.03.- Großer Eisgang in Hammer/Dedenborn.
  • 11.04.- Uraufführung der in Eicherscheid gedrehten Dokumentarfilme über das Hamenmacher-Handwerk und die Buchenheckenpflege.
  • 28.04.- Eiche an der Kirche (alter Friedhof) wird anläßlich der 300-Jahr-Feier vom vergangenen Jahr gepflanzt. (warum nicht im letzten Jahr???).
  • 22.05.- Eicherscheids Fußballer werden Meister in der Bezirksliga Rur-Erft und steigen in die Landesliga auf.
  • 08.06.- Bezirkswandertag des Eifelvereins mit Wanderung um Eicherscheid.
  • 18.09.- Patriarch von Damaskus, Oberhaupt der kath. Kirche im Orient, Antiochien, Alexandrien und Jerusalem ist zu Gast bei Familie Simon, Breitestraße.
  • Okt.- Weitere Strom-Erdkabelverlegung an den Straßen „Zum Belgenbach“ und „Breite Straße“.
  • Dez.- Restaurierung der Linde an der Kirche. Rolf Baumgarten wird 1. Vorsitzender der Eifelklänge


1987

  • 06.01.- 1. Sternsingeraktion der Messdiener in Eicherscheid. Pastorale Gemeindereferentin nimmt ihre Arbeit auf.
  • Juni- Im Kreiswettbewerb „Unser Dorf…“ belegt Eicherscheid wieder den 1. Platz vor Kesternich und Höfen.
  • Juli- Im gleichen Landeswettbewerb holt Eicherscheid eine Silbermedaille.
  • Sept.- Besuch seiner Seligkeit, Patriarch Maximos V/Hakim aus Damaskus-Syrien ist zu Besuch bei Familie Simon; am So. 20.09. ist feierliche Liturgie mit dem Patriarchen und vielen Gästen in der Pfarrkirche. Dechant Lennartz wird vom Patriarchen zum Archimandriten ernannt (Griech. Übersetzung: Leiter einer Schäferei).
  • Neues Dach für die Kirche und Beseitigung noch alter Kriegsschäden am Turm


1988

  • 15.05.- Pilgerung der Eicherscheider nach Konzen zur Mutterkirche anläßlich der 1100-Jahr-Feier Konzens.
  • 19.-22.05.- Tage der Volksmusik vor dem Rathaus Simmerath; Ausrichter „Eifelklänge“ Eicherscheid.
  • Juni/Juli- Weitere Erdkabelverlegung: „Eicherscheid“, In den Gassen, Buschgasse.
  • 01.07.- Hermann Gostek wird Löschzugführer der Feuerwehr Eicherscheid.
  • 11.08.- Eicherscheid erhält auf Landesebene im Wettbewerb „Unser Dorf…“ eine Goldmedaille.
  • Gründung der „Endstation“ – ein Verein junger Männer aus Eicherscheid und Umgebung mit der Zielsetzung, Beatbälle o.ä. zu veranstalten. 1. Vors. Stefan Kell.


1989

  • 04.-06.02.- Karneval erstmalig im Festzelt. Der Saal Hilger-Röder wurde verkleinert und stand für derartige Veranstaltungen nicht mehr zur Verfügung. Veranstalter war der Eifelverein.
  • Dieter Sembner wird 1. Vorsitzender des Eifelvereins
  • 22.04.- Firmung in Eicherscheid durch Weihbischof Karl Reger.
  • 26.-28.05.- 85-jähriges Bestehen des Trommler und Pfeiferkorps mit Verbandsfest der Spielmannszüge Nordeifel: Sternmarsch, Festabend und großer Festzug bis ins Festzelt.
  • Juni- Eicherscheid wird erneut zum schönsten Dorf im Kreis Aachen gekürt.
  • 13. Sportwoche der Germania mit dem Abschluß des 3. Kreiswandertages „Rund um den Rursee“.
  • 28.08.- Dechant Lennartz tritt aus gesundheitlichen Gründen als Dechant zurück.
  • 08.-10.09.- 34. Kreismusikfest in Eicherscheid; Großer Festabend im Zelt und großer Festzug.