Was wäre ein Ort ohne engagierte, für das Allgemeinwohl tätige Bürger/-innen?

Dieses Szenario wäre eine Katastrophe für jeden Ort, im Speziellen auch für Eicherscheid. Über Jahrhunderte, so ist in vielen historischen Dokumentationen (Urkunden, Pfarrchronik etc.) zu lesen, war das Engagement Einzelner für unser Dorf, Eicherscheid, sehr ausgeprägt und das bis in unsere heutige schnelllebige Zeit.

Wissend um die Wichtigkeit und Wertschätzung dieser Ehrenämtler zeichnet die Gemeinde Simmerath seit einigen Jahren Bürger/-innen aus den Ortschaften auf Vorschlag der Ortskartelle aus den jeweiligen Orten für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz aus. Darüber hinaus vergibt der Bürgermeister der Gemeinde jährlich einen Ehrenpreis für eine "herausragend engagierte" Persönlichkeit aus der Gemeinde.

Am 30.11.2012 wurden für Eicherscheid gleich 2 besonders aktive Ehrenämtler ausgezeichnet, und zwar Lucie Kell mit dem Ehrenpreis des Bürgermeisters und Kurt Förster mit dem Ehrenamtspreis 2013.

Lucie Kell

"Lucie Kell - so Bürgermeister K-H. Hermanns in einer Feierstunde im Antoniushof in Rurberg -  hat sich auf ihre Art in herauragender Weise über Jahrzehnte für die Gemeinschaft eingesetzt; sie ist ein Glücksfall für den Ort Eicherscheid und für die Region". L.K. war 40 Jahre im Vorstand der Eicherscheider Landfrauen und davon viele Jahre als Vorsitzende, 14 Jahre Vorsitzende im AR der Konsumgenossenschaft, Mitbegründer des Leprakreises, Organisatorin des Seniorennachmittages sowie jahrlang engagiert zu Fest für Sportverein, Reiterverein, Pfarre, Tenne etc.. Darüber hinaus ist sie seit 55 Jahren im DRK sehr aktiv, hiervon bereits 14 Jahre als Blutspendebeauftragte für den Ortsverein Simmerath/Monschau zuständig und viele Jahre Vorstandsmitglied im DRK.

Kurt Förster

Die Wertschätzung für den "Ehrenämtler" von Eicherscheid, Kurt Förster, trug Ortsvorsteher Günter Scheidt in der Feierstunde in Rurberg vor. K.F. hat sich im Eicherscheider Vereinsleben, insbesondere im Sportverein, nachhaltig engagiert. Er war über 25 Jahre GF im Sportverein, war 26 Jahre Mitglied der Kreisspruchkammer Monschau/Aachen, Initiator der Herausgabe (1977) der "Germania-Infos" vom Sportverein und der Jubiläums-Festschrift  zum 50-jährigen Bestehen des Sportvereins. Auch war K.F. massgeblich an der Herausgabe des Eifelvereinsbuches "Eicherscheid - Ein Dorf erinnert sich" sowie an dem Germania-Buch anlässlich des 75-jährigen Bestehens im Jahre 2002 beteiligt. Über Jahrzehnte hat er sich schon in jungen Jahren sehr intensiv mit der Historie von Eicherscheid auseinander gesetzt. Last but not least war er - ob seines profunden Wissens - Mitbegründer unseres Arbeitskreises "Geschichte Eicherscheid" im Frühjahr 2012.

Thumbnail imageWir vom AK gratulieren ebenfalls sehr herzlich und hoffen, dass beide Ehrenamtsträger auch im AK Geschichte noch viele Jahre ihr Wissen einbringen.

 

 

 

 

Thumbnail imageWeiter wurden bei dieser Festveranstaltung für besonderes anspruchsvolle sportliche Leistungen aus Eicherscheid oder für Eicherscheider Vereine aktive Bürger der Gemeinde geehrt, und zwar Renate Scheidt/Orientierungslauf, Marion Braun/Ultra-Marathon, Jana Siebertz/Turnen, Marcel Wagner/Leichtatlethik, Martin Braun und Sohn/Kaninchenzucht sowie die Geschwister Münch und Michelle Bougé/Tanzen.

     

                           

07.12.2012 -  AK Geschichte Eicherscheid - L. Siebertz

 

NS.: 2011 wurden Franz Josef Renner und 2012 Wilfried Huppertz Eicherscheider Ehrenamtsträger.