2020 

  • 27.01.- Nach dem Ausbruch einer Epidemie mit dem Namen "Corona" in China wird auch in Deutschland ein Mann in Bayern infiziert.2020 01 Reinigung Stolpersteine Jdischer Freundeskreis Kopie
  • 27.01.- Zur 75-jährigen Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wurden unter dem Motto "Glanz gegen Rechts" in Anwesenheit von U. Gäb - Vorsitzender des Chaverim - Freundeskreis zur Unterstützung des liberalen Judentums-sowie Bm Hermanns, OV Scheidt und weiteren Vertretern des öffentlichen Lebens, der kath. und ev. Kirchen und des AK Geschichte Eicherscheid die 2017 gelegten 3 Stolpersteine zum Gedenken an die Fam. Kaufmann gereinigt.
  • 09.02.- Das Sturmtief "Sabine" sorgt für erhebliche Schäden in unserer Region, gleichermaßen das nächste Sturmtief am 16.02.21
  • 20.02.-25.02.- Eicherscheid feiert Karneval unter dem Motto: "Mir schenke der Ahl e paar Blömcher". Ausrichter Musikverein "Eifelklänge". Über eine bevorstehenden Pandemie denkt zunächst kaum einer nach.
  • 25.02.- NRW meldet auch die ersten Corona-Infektionen aus Gangelt/Kreis Heinsberg nach einer dortigen Karnevalsveranstaltung. Die Epidemie breitet sich offensichtlich in Deutschland flächendeckend und auch weltweit  sehr schnell aus und wird zu einer Pandemie.
  • 09.03.- In NRW sterben die ersten Menschen an dieser Infektion. Bundesweit steigen die Infektionszahlen auf mehr als 1.000 Erkrankte.
  • 16.03.- Die KiTas und Schulen schließen kommplett ihre Einrichtungen. Der Sportbetrieb wird auch zunächst eingestellt. Weiter werden erste Kontaktbeschränkungen von der Regierung verordnet. Viele geplante Veranstaltungen sowie die Vereinsproben etc. werden abgesagt bzw. eingestellt.
  • 19.-22.03.- Ein erster Lockdown mit noch drastischeren Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich und Schließung von Einzelhandel, Restaurants, Gaststätten, Cafes, Fitness-Studios, Spielplätzen etc.; ausgenommen hiervon bleibt der Lebensmittel-Einzelhandel sowie die Betriebe aus der Industrie, des Handwerks etc.. Auch die Tourismus-Branche kommt fast zum Erliegen. Die Kliniken erweitern ihre Intensiv-Stationen sehr deutlich.
  • 30.03.- Annäherend 2.000 Menschen in unserer Region Aachen/Düren/Heinsberg sind zwischenzeitlich an Corona/COVID-19 erkrankt. Bundesweit sind fast 100.000 Corona-infiziert.
  • 13.04.- Die bundesweiten Einschränkungen auch in NRW zeigen Wirkung. Die Zahlen der Infektionen sind rückläufig, so dass schrittweise die Einschränkungen ab 20.04. in vielen Geschäften, Schulen etc. wieder gelockert werden. Allerdings gilt ab 27.04. eine allgemeine Maskenpflicht.
  • 11.05.- Schulen, Gaststätten, Campingplätze, Fitness-Studios etc. können mit Auflagen ("AHA"-Regeln) wieder öffnen.
  • 16.05.- Aufhebung von Quarantäne-Verpflichtungen für Einreisende wird aufgehoben. Am 17.05. startet der Profi-Fussball wieder, aber unter Ausschluss des Publikums. Die Amateur-Ligen brechen die Saison ab.
  • 20.05.- Trotz der Lockerungen werden alle größeren Veranstaltungen der kommenden Monate von den Verantwortlichen aus der Politik, den Vereinen oder Kirchen im Land aber auch im Ort abgesagt, z.B. Kinderkommunion, Simmerather Markt, gesellige Veranstaltungen, Kirmes, 600-Jahr Feier Anf. Sept., viele Vereins-Generalversammlungen uvm.
  • 03.06.- Freie Fahrt auf der neuen Rurtalbrücke in Grünental nach ca. 9-monatiger Bauzeit. Die alte Brücke musste aus statischen Gründen erneuert werden.
  • 15.07.- Leider zeigen aufgrund der Lockerungen die Zahlen der Corona-Infizierten im Land wieder nach oben.
  • 06.08.- Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet eine tägliche Neuinfektion von über 1000 Menschen. Die Angst in der Bevölkerung nimmt wieder zu.2020 Kriegerdenkmal nach der Restaurierung im neuen Glanz
  • 18.08.- Übergabe des restaurierten Ehrenmals durch Bürgermeister K.H. Hermanns und OV G. Scheidt. Der Denkmal-Bruchstein-Körper wurde restauriert. Weiter wurden 6 neue Erinnerungs-Granittafeln mit den Namen der gefallenen Soldaten und Ziviltoten als Ersatz für die 2017 gestohlenen Rg-Tafeln auf den Stelen angebracht und eine ortstypische Buchenhecke gepflanzt (bisher Thuja). Bezuschusst wurde das Projekt aus dem Heimat-Fond vom Land NRW und der Gemeinde Simmerath bei vielen ehrenamtlichen Stunden aus dem Ort. Pressestimmen: Neuer Glanzpunkt in der Mitte vom Golddorf Eicherscheid.
  • 31.08.- Abschluss der Renovierungsarbeiten incl. neuem Boden in der Tenne mit vielen ehrenamtlichen Helfern.
  • 10.09.- Die Deutsche Glasfaser schließt nach immer wieder permanenten Verzögerungen weitere Haushalte an die verlegten Glasfaser-Verbindungen an. Die letzten Anschlüsse sollen 2021 fertig gestellt sein.
  • 13.09.- Bei den Kommunalwahlen in NRW wurde für die Gemeinde Simmerath Bernd Goffart/CDU mit deutlichem Vorsprung gewählt. Ex-Bm Hermanns kandidierte nicht mehr. Bisheriger OV G. Scheidt/CDU erhielt ebenfalls die Mehrheit der Stimmen. Die offizielle Vereidigung von G. Scheidt zum OV erfolgt zum Jahresende.
  • 21.09.- Die Perlbachtalsperre beinhaltet wegen des erneuten trockenen Sommers nur noch ca. 60.000 cbm, niedrigster Stand seit 64 Jahren. Die fehlenden Wassermengen zur Versorgung der Bevölkerung werden über die näheren Talsperren kompensiert.
  • 30.09.- Die Infektionszahlen steigen weiter! Am 22.10. waren es in Deutschland täglich über 10.000.
  • 02.11.- Verordnung Teil-Lockdown mit Einschränkungen der Kontakte und Freizeitaktivitäten
  • 09.11.- Zur Erinnerung an die Reichs-Pogromnacht 1938 wurden die vor der Kirche verlegten 3 Stolpersteine von den Jugendlichen des Abi-Geschichtskurses des St. Michael-Gymnasiums Monschau unter Leitung von Anja Sistermans im Beisein von OV, Vertretern des AK Geschichte u.a. gereinigt. Auch hier galt es, ein Zeichen gegen Rechts und das Vergessen zu setzen.
  • 25.11.- Verschärfung der Beschränkungen um weitere 2 Wochen.
  • 02.12.- Als erstes Land erteilt Großbritannien einem Impfstoff eine Zulassung. Die EU folgt mit der Zulassung am 21.12.20. Hoffnung auch in unserer Bevölkerung, verbunden mit sehnsüchtig erwünschter Normalität nach Abschluss der Impfungen auch bei uns.
  • 16.12.- Wegen weiterer deutlich steigenden Infektionszahlen wird der Lockdown verschärft. Die meisten Einzelhandelsgeschäfte müssen schließen. Am 18.12. steigt die Zahl der täglich Infizierten auf  über 30.000! Zwischenzeitlich sind ca. 40.000 Menschen allein in Deutschland am Corona-Virus verstorben. Schlimm! Zum Glück keiner in unserem Ort, obschon auch bei uns einige Leute infiziert waren. Aufgrund der fehlenden vorweihnachtlichen Kontakte wurden auf Betreiben des Pfarreirates die 4 Kapellchen geschmückt und mit Nikolaus-Geschichten ergänzt; auch die Pfarrkirche hatte einige Überraschungen und Weihnachtsgeschichten für die Kinder vorbereitet.
  • 18.12.- Unser AK Geschichte Eicherscheid erhält den 1. Preis im Gemeindewettbewerb "Heimatförderung" für seine Verdienste im die Historie des Ortes und hier insbesondere für unsere umfangreiche Internet-Doku, Info-Tafeln und die Vorbereitungen zur 600-Jahr-Feier. Der Preis ist dotiert mit € 3.000,- (!!)
  • 24.12.- Christmetten und andere Weihnachtsgottesdienste sowie der Lucia-Markt fallen bzw. sind ausgefallen. Private Weihnachtsbesuche sollen auf ein Minimum beschränkt werden. Silvesterfeiern sind ebenfalls abgesagt.
  • Wetter 2020 - Zu Beginn des Jahres war es nicht so winterlich bis auf ca. 3 Wochen Schnee dann Ende Febr. - Mitte März. Im Frühjahr/ Sommer war es bis auf wenige Ausnahmen sehr heiss und zu trocken. Erst im Herbst folgten Regenfälle. Erst zum Ende Dez. kamen die ersten Schneeschauern für den Winter. Der Schnee lag bis ca. 20.01.21.