Dieser verheerende Krieg - das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte - hat auch in Eicherscheid brutale Spuren hinterlassen. Insgesamt verloren 57 junge Männer aus Eicherscheid im Krieg ihr Leben oder wurden als Vermißte registriert. (Zusätzlich 15 aus Hammer). Weiter hat Eicherscheid aus diesem Krieg 9 Ziviltote zu beklagen; also insgesamt 66 Tote bei ca. 900 Einwohner um 1939!! Nahezu jede Familie im Ort war von diesem Leid in der Zeit geprägt.

 

1941 Foerster BrunoFörster Bruno, * 19.05.1916, † 11.07.1941 - 25 Jahre, Bruder von Felix Förster s.u., Sohn vom alten Küster - Beruf: Organist - wohnhaft jetzt Hermanns, Zum Belgenbach 1 -  Dienstgrad: Obergefreiter und Melder - Truppenteil: Feldpost-Nr. 06541 B - gefallen am 11.07.1941 im Dorfe Usstje/Orscha in Rußland

 

 

 

 

 

1941 Junkersdorff HansJunkersdorff Hans, * 14.11.1909, † 03.09.1941 - 31 Jahre, Beruf Bäcker-Meister - wohnhaft jetzt Werden, Kirchweg 9 - Dienstgrad: Unterscharführer - Truppenteil: Feldpost-Nr. 27814 B - gefallen am 03.09.1941 westlich von Kandalakscha/Murmansk am Weissen Meer/Russland - beerdigt auf dem Heldenfriedhof Salla.  

 

 

 

1941 Linzenich LudwigLinzenich Ludwig Nikolaus, * 24.08.1907, † 19.11.1941 - 34 Jahre, Beruf Kaufmann - wohnhaft jetzt N. Linzenich, Am Weiher 13 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 01652 B - vermißt seit dem 19.11.1941 im Lazarett Kursk/Rußland

 

 

 

 

 

1942 Jansen AlfonsJansen Alfons, * 06.10.1909, † 23.01.1942 - 32 Jahre, Polezejs - Beruf Gemeindebote - wohnhaft jetzt Hilde und Erich Offermann, Zum Belgenbach 18 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: 10 Kp. des Gren.Regt. Nr. 398 - am 20.01.1942 in einem Gefecht bei Krassnoje-Poljana schwer verwundet und am 23.01.1942 im Lazarett Nowo-Alexandrowskoje/Rußland verstorben. Beerdigt auf dem Heldenfriedhof Nowo-Alexandrowskoje.

 

 

 

 

1942 Pier RudolfPier Rudolf, * 24.11.1919, † 17.08.1942 - 32 Jahre, Pieesch/Breefdräjesch - Bruder von Edmund und Julius Pier (s. nachf.) - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Schiller, Zum Belgenbach 16 - Dienstgrad: Oberschütze - Truppenteil: Feldpost-Nr. 23316 - gefallen am 17.08.1942 in Gretnja/Rußland - beerdigt auf dem Heldenfriedhof in Pancwo.

 

 

 

 

 

1942 Foerster Felix 2Förster Felix, * 17.10.1912, † 30.08.1942 - 29 Jahre, Bruder von Bruno Förster s.o. - Sohn vom alten Küster - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Hermanns, Zum Belgenbach 1 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 19941 D - gefallen am 30.08.1942 bei Rshew - beerdigt auf dem Heldenfriedhof in Murawjnow/Rußland

 

 

 

 

1944 Heck JosefHeck Josef, * 16.06.1910, † 08.10.1942 - 32 Jahre, Plöße, Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Christine Hermanns geb. Heck, Breitestraße 7 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: 12. Kp. des Inf.Regt. Nr. 551 - Feldpost-Nr. 06757 E - gefallen am 08.10.1942 bei Koslowo/Rußland, südostwärts des Ilmensees - beerdigt auf dem Heldenfriedhof in Bjakowo.

 

 

 

 

1942 Faymonville AntonFaymonville Anton, * 22.09.1907, † 20.11.1942 - 35 Jahre,  Beruf Anstreicher wohnhaft früher Gärtnerei Esch/Regina Esch verw. Faymonville geb. Heinen, Auf Dohnschet 15 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: 16. Pz.Di., Werkstatt-Kp., 6. Armee - Feldpost-Nr. 16969 - vermißt seit dem 20.11.1942 in Kalatsch/Stalingrad/Rußland

 

 

 

 

 

1942 Hoch Ernst linksHoch Ernst Bernhard, (Foto links) * 26.10.1922, † 12.12.1942 - 20 Jahre, Hoche, Beruf Elektriker - wohnhaft jetzt W. u. Doris Rüttgers geb. Hoch, Eicherscheid 1 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 12266 - gefallen am 12.12.1942 in Pokrowskiy, südlich von Liwny/Rußland.

 

 

 

 

 

1942 Kaulard BernhardKaulard Bernhard, * 07.08.1921, † 30.12.1942 - 21 Jahre - Uhmäschich - Bruder von Erich Kaulard s.u. - Beruf: Elektriker - wohnhaft jetzt Nießen, Zum Belgenbach 25 A - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Pionier Batl. Nr. 160 mot., 6. Armee - vermißt seit dem 30.12.1942 in Stalingrad/Rußland.

 

 

 

 

 

 

1943 Hilgers RudolfHilgers Rudolf, * 26.03.1923, † 06.01.1943 - 19 Jahre - Hellijesch - Studium Ingenieur - wohnhaft jetzt Karin Hensen, geb. Röder/Nichte - Dienstgrad: Soldat - Truppenteil 1. Kp. des Inf.Regt. Nr. 191 - gefallen am 06.01.1943 im Vorgelände von Stalingrad/Rußland bei einem Stoßtrupp-Unternehmen - Beerdigung leider damals aufgrund der Kriegswirren nicht möglich.

 

 

 

 

 

 

1943 Baumgarten Ewald MartinBaumgarten Ewald Martin, * 25.06.1920, † 07.01.1943 - 22 Jahre - Paulesse - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Baumgarten, Buschgasse - Dienstgrad: Soldat - Truppenteil: Feldpost-Nr. 32237 C - vermißt seit dem 07.01.1943 bei Stalingrad/Rußland

 

 

 

 

 

 

1943 Fink Alfons HermannFink Hermann Alfons, * 12.02.1915, † 07.01.1943 - 27 Jahre - Möllesch - Bruder von Fink Heinrich und Hermann s.u. - Beruf Kraftfahrer - wohnhaft jetzt Geschw. Gostek/Neffen, Eicherscheid 5 - Dienstgrad: Unteroffizier - Truppenteil: Panzer-Nachschub Feldpost-Nr. 14222 Frankreich - vermißt seit dem 07.01.1943 im Kampfraum von Stalingrad/Rußland

 

 

 

 

 

 

1943 Frster Leo HubertFörster Leo Hubert, * 12.02.1922, verm. 07.01.1943 - 20 Jahre - Martinsches - Beruf Maschinist - wohnhaft jetzt Wilfried Jansen und Brunhilde geb. Förster, Eicherscheid 40 - Dienstgrad: Soldat - Truppenteil: 6. Armee-Panzereinheit, Feldpost-Nr. 03252 - vermisst seit dem 07.01.1943 im Kampfraum von Stalingrad

 

 

 

 

 

 

1943 Frster LeoFörster Leo, * 02.12.1919, † 09.12.1943 - 24 Jahre - Pittsches - Beruf Schmied - wohnhaft jetzt Jens Siebertz, Buschgasse 11 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: 2. Bat. Heeresflack, Art. Sf./304 - gefallen am 09.12. 1943 an der italienischen Front bei Giuliano, 12 km Südöstlich Gietti/Adriaküste.

 

 

 

 

 

 

1943 Jost Karl AugustJost Karl August, * 14.09.1919, † 07.01.1943 - 23 Jahre - Joste - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Dr. Kursawe, Eicherscheid 35 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 25536 E - vermißt seit dem 06.01.1943 bei Stalingrad/Rußland.

 

 

 

 

 

 

1943 Scheidt AdolfScheidt Adolf, * 26.04.1922, † 21.01. 1943 - 20 Jahre - Meartsches - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Trinchen Kell, Eicherscheid 13 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 09565/R - gefallen am 21.01.1943 in einem Gefecht bei Podsserednoje/Nähe Alexejewka/Rußland - beerdigt in einem Schneegrab.

 

 

 

 

 

 

1943 Fink Heinrich Fink Heinrich, * 27.03.1909, † 12.09.1943 - 34 Jahre - Möllesch - Bruder von Fink Alfons s.o. und Hermann s.u. - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Geschw. Gostek/Neffen Eicherscheid 5 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: 5 Kp. des Pz Gren. Regt. Nr. 93 - gefallen am 12.09.1943 in Malaja-Jenesal - beerdigt auf dem Heldenfriedhof nordwestlich von Malaja-Jenesal.

 

 

 

 

 

1943 Bertram WilhelmBertram Wilhelm, * 03.05.1913, † 11.09.1943 - 30 Jahre - Beruf Bäcker - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Gren. Ers. + Ausb. Batl. 317 in Köln-Riehl, Feldpost-Nr. 11542 - vermißt seit dem 11.09.1943 in Rußland.

 

 

 

 

 

1943 Hoch Ferdinand Hoch Ferdinand, * 29.08.1910, † 28.10.1943 - 33 Jahre - Hoche - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Doris (Nichte) und Winfried Rüttgers, Eicherscheid 1 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: 1. Kp. des Gren.Regt. Nr. 216, Feldpost-Nr. 18147 B - gefallen am 28.10.1943 bei Gefechten am Denjepr bei Schilitschi/Rußland, beerdigt auf dem Heldenfriedhof in der Nähe von Schilitschi.

 

 

 

 

 

1943 Niessen NikolausNiessen Nikolaus, * 23.10.1923, † 29.11.1943 - 20 Jahre - Albertsches - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Fam. Friese Fronrather Weg - Dienstgrad: Grenadier - Truppenteil: Feldpost Nr. 23913 B - gefallen am 29.11.1943 bei Majewskaja-Ssloboda, 40 km südlich von Mogilew - aufgrund Stellungsaufgabe hat keine Beerdigung stattgefunden.

 

 

 

 

 

 

1943 Pier EdmundPier Edmund, * 06.09.1921, † 29.11.1943 - 22 Jahre - Pieesch/Breefdräjesch - Bruder von Rudolf (s. vor) und Julius-Heinrich Pier (s. nachf.) - Beruf Molkereigehilfe - wohnhaft jetzt Fam. Schiller, Zum Belgenbach 16 - Dienstgrad: Obergefreiter und Funker - Truppenteil: Pz.B.Batt., Pz.A.Regt. 16, Feldpost-Nr. 17245 - An der italienischen Front schwer verwundet und am 29.11.1943 im Lazarett in Gardone am Gardasee/Oberitalien verstorben. Auf dem Heldenfriedhof Gardone beigesetzt - später umgebettet auf den Soldatenfriedhof in Costermano/Provinz Verona - Grablage Block 8, Grab-Nr. 1036. Prozent 

 

 

 

 

 

1943 Offermann Josef ArnoldOffermann Josef Arnold, * 28.02.1906, † 31.12.1943 - 36 Jahre - Börjermeestesch - Beruf Landwirt - wohnhaft früher: Eicherscheid/neben Obladen - Haus im Kriege abgebrannt - Dienstgrad: Jäger - Truppenteil: Feldpost-Nr. 41039 E - vermißt seit dem 31.12.1943 bei Kodre/Albanien bei einem Zusammenstoß mit Partisanen.

 

 

 

 

 

 

1944 Offermann RichardOffermann Richard, * 13.04.1913, † 27.02.1944 - 30 Jahre - Mecheljereds/alde Köster - Beruf Waldarbeiter - Wohnhaft jetzt H. Hermanns, Zum Belgenbach 1 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: 1. Kp. des Pionier-Batl. Nr. 257 - gefallen am 27.02.1944 in Losowatka, nördlich von Kriwoi-Rog/Rußland - Beerdigung wegen der Kriegswirren nicht möglich.

 

 

 

 

 

 

1944 Pier EduardPier Eduard, * 02.01.1925, † 07.03.1944 - 19 Jahre - Pieesch  - Beruf  Landwirt - wohnhaft jetzt Gertrud Küpper geb. Pier, Eicherscheid 11 - Dienstgrad: Kanonier - Truppenteil: Feldpost-Nr. 08148 B - gefallen am 07.03.1944 um Narwa bei Sirgala/Estland - beerdigt auf dem Heldenfriedhof in der Nähe von Sirgala.

 

 

 

 

 

 

1944 Frster Ernst AugustFörster Ernst August, * 14.10.1908, † 03.06.1944 - 35 Jahre - Lennertsches - Beruf Schreiner - wohnhaft jetzt Gerd Küpper, Kirchweg 15 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 78815 E - vermißt seit dem 03.06.1944 in der Nähe von Cherbourg/Frankreich. Später wurde die Familie von deutschen Dienststellen informiert, dass Ernst im Juli 1944 bei Cahagnes/Frankreich gefallen sei. Er ist nach einer Umbettung nun begraben auf dem Soldatenfriedhof in Mariqny/Frankreich, Grab-Nr. 190, Reihe 10, Platz AA.

 

 

 

 

 

 

 1944 Scheidt JosefScheidt Josef, * 11.05.1922, † 06.06.1944 - 22 Jahre -  Meartsches - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Fam Heinrich Scheidt, Eicherscheid 32 - Dienstgrad: Gefreiter/Pionier - Truppenteil: Feldpost-Nr. 20016 C - vermißt seit dem 06.06.1944 bei Witebsk/Rußland

 

 

 

 

 

 

1944 Pier Julius HeinrichPier Julius Heinrich, * 15.01.1924, † 21.06.1944 - 20 Jahre - Pieesch - Bruder von Rudolf und Edmund Pier (s. vor) - Beruf Schmelzschweißer - wohnhaft jetzt Fam. Schiller, Zum Belgenbach 16 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: 296. Inf. Div., Inf.Regt. Nr. 250, Stab-Kp., 9. Armee, Feldpost-Nr. 08409.

 

 

 

 

 

 

 1944 Frster JosefFörster Josef, * 23.09.1913, † 22.06.1944 - 30 Jahre - Pittsches - Bruder von Leo Förster (s. vor) - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Jens Siebertz, Buschgasse 11 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Pion.Schule Borrishof - vermißt seit dem 22.06.1944 in Borrishof

 


 

 

 

 

1944 Heck JosefHeck Josef, * 22.09.1912, † 26.06.1944 - 31 Jahre - Abels - Beruf Kraftfahrer - wohnhaft jetzt Günter Förster und Marliese geb. Heck, Breitestraße 35 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 38013 - vermißt seit dem 26.06.1944 bei Bobojedowo/südlich von Witebsk/Rußland

 

 

 

 

 

 

1944 Althoff Karl HerbertAlthoff Karl-Herbert, * 23.02.1925, † 30.06.1944 - 19 Jahre - Sohn v. Hauptlehrer Althoff - Beruf Schüler - wohnhaft ? - Dienstgrad: Mechaniker/ Gefreiter - Truppenteil: 3. U.-Flottille ("U478") Erk.M: UO.57173-42-Feldpost-Nr. M.36094 - gefallen am 30.06.1944 - Untergang des Unterseebootes U 478 im Nordatlantik nahe der Shetland-Inseln, ca. 160 Seemeilen westlich der norwegischen Küste; U-Boot versenkt von britischen Luftstreitkräften. Alle 52 Besatzungsmitglieder sind umgekommen.  

 

 

 

 

 

1944 Schwan HermannSchwan Hermann, * 17.11.1922, † 04.07.1944 - 21 Jahre - Schwans - Beruf Mechaniker - wohnhaft früher Fam. Leo Offermann, Eicherscheid 9 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Fallschirmjäger-Regt. und zuletzt Hauptunterkunftsstelle der Gen.Kp. Xi - Fl. Korps Gardelg. - gestorben am 04.07.1944 im Reservelazarett in Stendal an einer im Krieg erlittenen Krankheit - beerdigt auf dem Eicherscheider Friedhof.

 

 

 

 

 

1944 Knein Ulrich JohannKnein Johann Ulrich, *04.07.1925, † 20.07.1944 - 19 Jahre - Kniengs - Bruder von Rudolf Knein (s.u.) - Beruf Fabrikarbeiter - wohnhaft: früher Fam. Knein, Auf Dohnschet 2 - Dienstgrad: Soldat - Truppenteil 1. Kp., Pz. Jäger-Abt. Nr. 6, Feldpost-Nr. 29348 - gefallen Ende Juli 1944 bei Gefechten in Slubin am Dnjepr/Rußland -> Quelle: Heimkehrer aus russischer Gefangenschaft, der in der gleichen Einheit eingesetzt war und berichtete, dass er an einer späteren Sammelstelle keinen der früheren Kameraden mehr angetroffen habe.

 

 

 

 

 

1944 Rhrlich August JohannRöhrlich Johann August, * 22.03.1908, † 04.08.1944 - 36 Jahre - Henderes - Beruf Landwirt und Waldarbeiter - wohnhaft: jetzt Josef Huppertz und Maria geb. Förster, Kirchweg 13 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 47377 C - vermißt seit dem 04.08.1944 im Raume von Cherbourg/Frankreich

 

 

 

 

 

 

1944 Isaac HubertIsaac Hubert, * 19.05.1910, † 14.08.1944 - 34 Jahre - Hausname: Isaac's aus Imgenbroich - Ehemann von Gerda Isaac geb. Stollenwerk - Beruf Maler und Anstreicher - wohnhaft: früher in Konzen - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: 212. Inf. Division - Feldpost-Nr. 40429 C - vermißt seit dem 14.08.1944 in Jassy/Rumänien

 

 

 

 

 

 

1944 Offermann ErnstOffermann Ernst Mathias, * 01.10.1922, † 16.08.1944 - 21 Jahre - Pitte - Beruf Schuhmacher - wohnhaft: Jetzt Peter Offermann und Vroni geb. Förster, Breitestraße 33 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Panzereinheit 3. Pz. Ers. Abt. 11, II. St. Kp. - Feldpost-Nr. 33132 A - gefallen am 16.08.1944 - Info des Kompanie-Chefs: Als Fahrer führte Offermann den Angriff der Panzer bei Vatiskiai/Rußland mit. Dabei wurde der Wagen von einem Pak-Volltreffer getroffen und E. Offermann tödlich verletzt. Aufgrund des extremen Gefechtes konnte die Leiche nicht mehr geborgen werden.

 

 

 

 

 

1944 Frster Rudolf GerhardFörster Rudolf Gerhard, *03.09.1912, † 18.08.1944 - 31 Jahre - Lennertsches - Bruder von Hubert Förster s. u. - Beruf Kaufmann - wohnhaft: Jetzt Fam. Gerd Küpper, Kirchweg 15 - früher Gaststätte - Dienstgrad: Unteroffizier - Truppenteil: Feldpost-Nr. 23757 - vermißt seit dem 18.08.1944 an der Ostfront im Raume Wilna/Litauen.

 

 

 

 

 

 

1944 Hpgens IvoHüpgens Ivo, * 06.12.1925, † 20.08.1944 - 18 Jahre - Hausname: Hochpauelze - Beruf Landwirt - wohnhaft: Jetzt Fam. Daniel Stollenwerk, Bachstraße 15 - Dienstgrad: Grenadier - Truppenteil: Grenadier-Regiment Nr. 306 - gefallen am 20.08.1944 in der Nähe von St. Lambert/Frankreich; seine Grablage ist unbekannt.

 

 

 

 

 

 

1944 Offermann Josef Matthias HeinrichOffermann Matthias Heinrich Josef, *18.03.1901, † 20.08.1944 - 43 Jahre - Hausname: Heuesch - Beruf Landwirt - wohnhaft: jetzt Fam. Karl Dahmen, Buschgasse 5 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: unbekannt - gefallen am 20.08.44 in Dijon/Vogesen/Coté D´or in Frankreich; beerdigt an der Straße Dijon-Gray/Arc.

 

 

 

 

 

 

1944 Matheis LudwigMatheis Ludwig, * 21.02.1910, † 27.08.1944 - 33 Jahre - Hausname May - Beruf Arbeiter - wohnhaft: Jetzt Tochter Fam. Leni Schmitz, In den Gassen 11 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: 13 Kp. des Inf. Regt. Nr. 426 - schwer verwundet am 26./27.08.44 in Plougastel/Frankreich und am 27.08.1944 im Lanzarett auf der Halbinsel Amorique verstorben; beerdigt auf dem Heldenfriedhof in Lesneren/Frankreich, Grab-Nr. 143, Reihe 6, Platz F.

 

 

 

 

 

1944 Kaulard Ewald ErnstKaulard Ewald Ernst, * 06.01.1909, † 25.12.1944 - 35 Jahre - Miene/Hammer - Beruf Landwirt, Metzger u. Hausschlachter - Ehemann von Paula Heck/Hennesse/Schmette - wohnhaft: Kirchweg 20 - Dienstgrad: Unteroffizier - Truppenteil: Feldpost-Nr. 36849 B - gestorben an Ruhr am 24.12.1944 im Waldlager Schmidt 4 in Nischiwoloscheck bei Kalinin in russischer Gefangenschaft; Grablage unbekannt.

 

 

 

 

 

1945 Fink HermannFink Hermann, * 24.09.1920, † 12.01.1945 - 24 Jahre - Möllesch - Bruder von Alfons und Heinrich s.o. - Beruf Schüler - wohnhaft heute: Geschw. Gostek/Neffen Eicherscheid 5 - Dienstgrad: Oberfähnrich (Ord.-Offizier) - Truppenteil: 11. Art. Regt. 169 Stabs-Batterie - gefallen am 12.01.1945 zwischen Schmilgen und Mühlenhöhe, Kreis Schlossberg/Ostpreußen - beerdigt auf dem Heldenfriedhof bei Rautenberg; Kreis Schlossberg, Reg.Bez. Gumbinnen.

 

 

 

 

 

1945 Jansen JosefJansen Josef, * 27.09.1907, † 15.01.1945 - 37 Jahre - Wösjes - Vater von Theo Jansen, Buschgasse 12 - Beruf Arbeiter - wohnhaft jetzt: Käthe Jansen, Auf Dohnschet 17 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 40463 C - am 15.01.1945 an den schweren Verletzungen im Feldlazarett Nr. 132 in Bleialf gestorben - beerdigt auf dem Ehrenfriedhof in Bleialf/Kreis Prüm, Grab-Nr. 84 

 

 

 

 

 

1945 Kaulard Viktor AloisKaulard Viktor Alois, * 26.02.1914, † 16.01.1945 - 30 Jahre - Hörmsches - Beruf Arbeiter - wohnhaft jetzt Friedhelm Wilden, Zum Belgenbach 2 - Dienstgrad: Stabsgefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 08408 E - vermißt seit dem 16.01.1945 bei Litzmannstadt

 

 

 

 

 

 

1945 Offermann Matthias JosefOffermann Matthias Josef, * 30.03.1925, † 18.01.1945 - 19 Jahre - Nöllsches - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt: Siegfried Huppertz und Dorothea geb. Offermann, Eicherscheid 12 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 42545 E - vermißt seit dem 18.01.1945 am Weichselbogen/Polen.

 

 

 

 

 

 

1945 Nieen WalterNießen Walter, * 07.02.1921, † 21.01.1945 - 23 Jahre - S'jannes - Beruf Sparkassenangestellter - wohnhaft jetzt: Irene Niessen, Zum Belgenbach 11 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 25321 - vermißt seit dem 21.01.1945 an der Ostfront.

 

 

 

 

 

 

1945 Matheis EngelbertMatheis Johann Engelbert, *16.12.1906, † 12.02.1945 - 38 Jahre - Hausname: Maertscheschrienes - verh. mit Rosalia Hoch - Beruf Holzarbeiter - wohnhaft jetzt: Annegret Matheis (Ww./Schwiegertochter), Buschgasse 3 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 19438 A - vermißt seit dem 12.02. 1945 im Raum Ostpreußens.

 

 

 

 

 

 

1945 Frster HubertFörster Hubert, * 02.11.1914, † 19.02.1945 - 30 Jahre - Lennertsches - Bruder von Rudolf Förster s. o. - Beruf Buchdrucker - wohnhaft jetzt: Fam. Gerd Küpper, Kirchweg 15 - früher Gaststätte - Dienstgrad: Feldwebel - Truppenteil: Feldpost-Nr. 33427 - gefallen am 19.02.1945 in den schweren Abwehrkämpfen auf der Höhe 517 südlich Viglas/Slowakei - beerdigt auf dem Heldenfriedhof in der Nähe von Viglas.

 

 

 

 

 

 

1945 Kaulard Erich JosefKaulard Erich Josef, * 20.01.1923, † 06.03.1945 - 22 Jahre - Uhmächisch - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt: Martin Nießen, Zum Belgenbach 25 - Dienstgrad: Obergefreiter und Meldereiter - Truppenteil: St. Kp., Rt. Ig. Nr. 317 - gefallen am 06.03.1945 in einem Minenfeld in Mutzla/Nord-Ungarn - beerdigt auf dem Gemeindefriedhof in Mutzla.

 

 

 

 

 

 

1945 Jerusalem Matthias GerhardJerusalem Matthias Gerhard, * 11.12.1906, † 08.03.1945 - 38 Jahre - Jerusalems - Vater von Franz Jerusalem, Buschgasse 29 - Beruf Arbeiter - wohnhaft jetzt: unbek. - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: unbekannt - gefallen am 08.03.1945 beim Aufbau einer gesprengten Brücke bei Burg Heidt, ca. 5 km nördlich von Zerf im Bezirk Trier durch Granatsplitter - beerdigt auf dem kath. Friedhof in Mandern/Trier - umgebettet auf den Ehrenfriedhof von Kloster Himmerod/Eifel, Grab-Nr. 476.

 

 

 

 

 

 

1945 Kpper Martin WernerKüpper Martin Werner, * 09.04.1913, † 17.03.1945 - 31 Jahre - Küppeschhennesse - Bruder von Josef Küpper s.u. - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt: Maria Carl geb. Küpper, Zum Belgenbach 21 - Dienstgrad: Unteroffizier - Truppenteil: Inf. Regt. Nr. 878 - verstorben am 17.03.1945 an den Folgen einer schweren Verwundung in Schönau/Kreis Neumarkt/Österreich - beerdigt auf dem Heldenfriedhof in Hermanville-Calvados, Grab B16 und am 15.06.1951 umgebettet zum Militärfriedhof St. Desir/Calv., Grab-Nr. 688, Plot C.

 

 

 

 

 

 

1945 Scheidt JohannScheidt Johann, * 19.01.1927, † 28.03.1945 - 18 Jahre - Märtsches - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt: Wilma Weishaupt/Nichte, In den Gassen 17 - Dienstgrad: Grenadier - Truppenteil: Gren. Ers. und Ausb. Batl. Nr. 306 Köln-Mülheim - gefallen am 28.03.1945 bei den Kämpfen bei Hervest-Dorsten/Westfalen - beerdigt auf dem Friedhof Hervest-Dorsten - umgebettet nach der Evakuierung auf den Heimatfriedhof in Eicherscheid.

 

 

 

 

 

1945 Knein RudolfKnein Rudolf, * 03.04.1921, † 15.04.1945 - 24 Jahre - Kniengs - Bruder von Ulrich Knein (s.o.) - Beruf Arbeiter - wohnhaft früher: Fam. Knein, Auf Dohnschet 2 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: 5. A.R. Nr. 185, Feldpost-Nr. 12630 - am 15.04.1945 schwer verwundet und am selben Tag auf dem Hauptverbandsplatz in Mettmann bei Düsseldorf verstorben - beerdigt auf dem Ehrenfriedhof in Mettmann.

 

 

 

 

 

1945 Kpper Gerhard JosefKüpper Gerhard Josef, * 16.02.1904, † 20.04.1945 - 41 Jahre - Küppesch-hennesse - Bruder von Küpper Werner (s. vor) - Beruf  Landwirt - wohnhaft jetzt Maria Carl geb. Küpper, Zum Belgenbach 21 - Dienstgrad: Soldat - Truppenteil: Feldpost-Nr. 11563 - vermißt seit dem 20.04.1945 an der Ostfront.

 

 

 

 

 

1945 Kaulard EwaldKaulard Ewald, * 16.12.1898, † 21.05.1945 - 46 Jahre - Änne - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt: Geschwister Marita Jansen bzw. Doris Münch, beide Enkelin von E. Kaulard, Buschgasse 21- Dienstgrad: Reiter - Truppenteil: Pferdelazarett 106 in Minden - verstorben am 21.05.1945 an seiner Diphterie-Erkrankung im Reservelazarett in Minden/Westfalen - beerdigt auf dem Ehrenfriedhof in Minden.

 

 

 

 

 

1945 Stollenwerk PeterStollenwerk Peter, * 26.06.1900, † 03.11.1945 - 45 Jahre - Lonies - Beruf Weber - wohnhaft jetzt: xxx, Kirchweg 40 - Dienstgrad: Gefreiter - Truppenteil: 2. Ldschtz. Btl. Nr. 479 Dorsten/Westfalen - Am 26.04.1945 wurde P. Stollenwerk mit einer schweren Herz- und Nierenerkrankung in das Reservelazarett II in Salzburg/Österreich eingeliefert und ist dort am 03.11.1945 verstorben - beerdigt auf dem Kommunal-Friedhof in Salzburg in einem Soldatengrab, Gruppe 61 a, Nr. 39.

 

 

 

 

 

1949 Heinrichs Johann ReinholdHeinrichs Reinhold Johann, *29.01.1923, † 08.05.1949 - 36 Jahre - Heinrichs - Beruf Landwirt - wohnhaft jetzt Fam. Gereon Braun und Margot geb. Jansen/Nichte v. R. Heinrichs, Eicherscheid 19 - Dienstgrad: Obergefreiter - Truppenteil: Feldpost-Nr. 23863 B - Als franz. Kriegsgefangener mußte R. Heinrichs in St. Avold im Saargebiet im Bergwerk arbeiten; am 23.05.1946 wurde er wegen einer sich dort zugezogenen unheilbaren Krankheit entlassen und ist am 08.05.1949 im Heimatort Eicherscheid verstorben und auch dort begraben

 

 

 

 

 

 

Durchschnittsalter der gefallenen und vermißten Soldaten: 28,4 Jahre!! Ein unfaßbar junges Alter!

Die gefallenen Soldaten (Quelle: Aufzeichnungen Trude Heiler):

 

Ziviltote 1939 - 1945

Auf dem Weg in die oder aus der Evakuierung hatten die vielen Eicherscheider die Hoffnung, unversehrt diese schlimme Zeit zu überstehen und hoffentlich bald wieder in der Heimat ein neues friedvolles Leben zu beginnen. Leider war es nicht allen Bewohnern vergönnt, lebend in die ersehnte Heimat zurückzukehren; so kamen bei Bombenangriffen oder anderen kriegsbedingten Unfällen während oder nach dem Kriege 9 Personen ums Leben:

 

1944 Wolfgang Offermann

 Offermann Wolfgang, * 21.03.1933, † 16.10.1944 - 11 Jahre - Polizeis - wohnhaft jetzt Erich und Hilde Offermann, Zum Belgenbach 18 - verunglückte bei der Evakuierung tödlich nach Kollision mit  einem Militärfahrzeug auf dem Weg in die Evakuierung von Einruhr nach Herhahn.

 

 

 

 


1930 ca Anna Huppertz geb Gillessen Baeckermathes

Huppertz geb. Gillessen, Anna, * 04.12.1905, † 21.12.1944 - 39 Jahre - Bäckermathes - Mutter von Anneliese Wollgarten geb. Huppertz und Nichte von Mathias Kaulard (s. nachf.) - wohnhaft jetzt Kirchweg 25 - bei einem Luftangriff in der Evakuierung in Ludendorf b. Rheinbach wie auch Mathias Kaulard (s. nachf.) umgekommen.

 

 

 

 

 

1944 Matthias Kaulard

 Kaulard Mathias, * 18.12.1873, † 21.12.1944 - 71 Jahre - Bäckermathes/früher "Kulerts" Breitestraße - Onkel von Anna Huppertz, wohnhaft jetzt Kirchweg 25 - bei einem Luftangriff in Ludendorf b. Rheinbach wie auch Anna Huppertz (s. vor) umgekommen.

 

 

 

 

 

1945 Olga Frster

Förster Olga, *14.09.1924, † 29.01.1945 - 20 Jahre - Martinsches - Schwester vom früheren OV Simon Förster - wohnhaft jetzt Wilfried Jansen und Brunhilde geb. Förster, Eicherscheid Nr. 40 - bei Arbeiten in einem Lazarett bei einem Luftangriff in Rheinbach umgekommen.

 

 

 

 

 

1944 Hammerschmidt Josef

 Hammerschmidt Josef, * 15.10.1897, † 23.02.1945 - 47 Jahre - Hammerschmödds - Opa von Ralf und Uwe Hammerschmidt - wohnhaft jetzt Fam. Uwe Hammerschmidt, Am Weiher 8 - bei einem Luftangriff auf Münstereifel umgekommen.

 

 

 

 

1945 Anton Brll

  Brüll Anton, * 13.07.1885, † 05.03.1945 - 59 Jahre - Töns - Vater von Gretchen Faymonville - wohnhaft jetzt Gretchen Faymonville, Zum Belgenbach 7 - bei einem Fliegerangriff gleichzeitig mit Helene Pier (s. nachf.) in Ollheim tödlich verletzt und auch dort begraben.

 

 

 

 

 

 

Pier Helene, * 24.05.1872, † 05.03.1945 - 72 Jahre - Pate Lienche - wohnhaft früher Buschgasse Nähe Marianne Lambertz - bei einem Fliegerangriff gleichzeitig mit Anton Brüll (s.o.) in Rheinbach tödlich verletzt. Leider kein Foto vorhanden.

 

1945 Heinrichs Werner 1

 Heinrichs Werner, * 26.05.1926, † 13.07.1945 - 19 Jahre - Henderes - Bruder von Reinhold Heinrichs (s. vor - gefallener Soldat) - wohnhaft jetzt Fam. Gereon und Margot Braun (Nichte von W. Heinrichs), Eicherscheid 19 - umgekommen nach Rückkehr aus dem Kriege bei Erntearbeiten durch Explosion einer Landmi

 

 

 

 

1945 Ludwig Siebertz

Siebertz Ludwig, * 25.09.1908, † 15.08.1945 - 36 Jahre - Siebertz - Vater vom Verfasser dieser Dokumentation - wohnhaft jetzt Karl Heinz Siebertz, Buschgasse 1 - nach Rückkehr aus dem Krieg umgekommen mit seinem Pferd auf dem Weg nach Hammer - unterhalb des "Weißen Kreuzes" - durch eine explodierende Landmine.

 

 

 

 

 

 

30.03.2020 L. Siebertz