• Die Belgenbacher Mühle stellt ihren Mahlbetrieb ein; das Sägewerk wird nach Eicherscheid verlagert. (R. Kaulard („Möllesch“), Breitestraße)
  • Das „Weiße Kreuz“ wird vom Theaterverein auf dem Weg nach Hammer „Op er Kromm“ errichtet aus dem Erlös der Theateraufführung „Wie´s Glöcklein kam“ von Johann Kaulard.
  • Die Straße Imgenbroich – Simmerath erhält erstmalig eine Teerdecke.
  • Anna Lauer wird Lehrerin in Eicherscheid.
  • Gründung der Bullenhaltungsgenossenschaft
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am:
Anzahl Aufrufe:
19 Mal
Menü