• Vereinzelte Versuche zur Rückkehr in ein halbwegs normales Leben nach dem Kriege
  • 01.04.- Der Sportverein wird wieder aktiv. Vordergründigste Aufgabe: Suche eines geeigneten Sportplatzes; Standort: „Auf dem Knippchen“ (heute „Im Fingert“). Robert Förster wurde 1. Vorsitzender (bis 1961).
  • 01.06.- Amt Imgenbroich nimmt Verwaltungstätigkeit wieder auf.
  • 01.08. – 1. Versammlung nach dem Kriege zur erneuten Gründung der Konsumgenossenschaft im Beisein von Oberst Reiss von der engl. Besatzung
  • 15.09.- 1. Fußballspiel nach dem Kriege in „rot-weiß“; 1947 in „blau-weiß“.
  • 1946/47 sehr strenger Winter mit viel Schnee.
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am:
Anzahl Aufrufe:
126 Mal
Menü