2015 - Herzlicher Empfang und Vorbeimarsch des Hahnenkönigs Maik Jansen mit Königin Julia durch die Landfrauen
  • 17.01. – Auftakt-Veranstaltung in der Tenne der 15 Städte-/Gemeinden zur LEADER-Förder-Region Eifel in der Tenne; dieses europäische Projekt existiert seit 6 Jahren und fördert überregionale Projekte im Eifel-Raum, u. a. auch das Eicherscheider „Dorfauto“ – s. 2014.
  • Jan. – Unter dem Motto „Lust auf’s Land“ hatte Eicherscheid auf Einladung des Bundesministeriums für Landwirtschaft u. Ernährung die seltene Gelegenheit, sich auf der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin mit einem Messestand der Öffentlichkeit zu präsentieren.
  • Febr. – Zu dem geplanten neuen Bebauungsgebiet „Untere Buschgasse“ sind die Planungen in vollem Gange, allerdings sind noch weitere Auflagen der zuständigen Stellen zu berücksichtigen.
  • 15.02. – Erstmalig wurde vom Veranstalter, der Germania, zum Karneval ein Kinderprinzen-Duo gekürt: Prinzessin Anne (Schmidt) und Prinz Leon (Bertram). Veilchendienstag war dann der farbenprächtige Umzug durch den Ort.
  • 06.03. – Auf der Generalversammlung der Landfrauen wurde Annika Huppertz als Nachfolgerin von Renate Roeben (8 J. Vors.) zur neuen Vorsitzenden gewählt.
  • 07.03. – Die Eifelklänge Eicherscheid sorgen in der Düren-Arena für Stimmung beim im Fernsehen der breiten Öffentlichkeit bekannten Sendung „Musikantenstadl“ von Andy Borg.
  • 24.03. – Hermann Gostek und Peter Huppertz sind bei der GV der Konsumgenossenschaft Eicherscheid eG. von ihren Ämtern zurückgetreten; neuer Vorstand: Katrin Förster, Stefan Schroiff und Ludwig Siebertz.
  • April – Die Förderschul-Verbandsversammlung beschließt nach Einführung des umstrittenen „Inclusion-Gesetzes“ in NRW einstimmig die Schließung der Förderschule in Eicherscheid. Voraussichtliches Ende 2017/18.
  • April – Die seit vergangenem Jahr in Eicherscheid wohnenden Langläufer, Marion und Wolfgang Braun, wurden bei den 28. Deutschen Meisterschaften im 100-km-Straßenlauf Deutsche Meister in der jeweiligen Altersklasse.
  • 25.04. – Gemeinsames Frühjahrskonzert von Eifelklänge und TPK in der voll besetzten Tenne.
  • 17.05. – 1. Radrennen des WTC Klimmen/NL in Kooperation mit der Germania mit ca. 1200 teilnehmenden Radsportlern.
  • 25.07. – Plötzlicher Tod von der über unseren Ort sehr bekannten Heimatforscherin Trude Heiler. Sie hat über Jahrzehnte unschätzbare Daten und Informationen unseres Ortes und der hier lebenden Familien zusammen getragen. Für unseren AK hat sie in vielfältiger Weise Dokumentationen und Fotos zur Verfügung gestellt.
  • 05.07. – 44. Sommerturnier des RuFV mit starker Besetzung auf der Platzanlage „Am Rott“.
  • 02.08. – Zur Kirmes findet erstmals nach der Schließung der Gaststätte Küpper sonntags ein Frühschoppen in und am Pfarrheim statt.
  • Sept. – Der neue Eicherscheider „Flurheckenweg“ wird offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die Resonanz dieses 7,8 km langen Wanderweges rund um das Dorf mit 8 Info-Punkten und einem „Eifelblick“ am Worbelescheed ist jetzt schon sehr groß.
  • Sept. – Die Eicherscheider Fußballer überraschen im Aachener Kreispokalwettbwerb u.a. mit Siegen über 2 Klassen höher spielende Gegner (Walheim, Eilendorf), verlieren allerdings im Endspiel unglücklich gegen Roetgen in der Verlängerung 1:3. Sie sind jedoch trotz dieser Niederlage für die Endrunde auf Verbandsebene qualifiziert.
  • 24.10. – Ulrich Förster, Ehrenvorsitzender der Germania und engagierter Akteur unseres Geschichts-Arbeitskreises, ist im Alter von 87 Jahren verstorben.
  • 13.11. – 3. Auftritt der Theaterfreunde Eicherscheid (Gruppe innerhalb des Landfrauen-Vereins) mit der Komödie „Ne Macke hat doch jeder“ mit großem Erfolg an 3 Abenden in der Tenne.
  • 04.12. – Auf Vorschlag des Ortskartell ehrt die Gemeinde Silvia Carl für ihr mehr als 2 Jahrzehnte währendes  Engagement in der Eicherscheider Pfarre.
  • Dez. – Lucia-Weihnachtsmarkt in und am Pfarrheim war wieder ein großer Erfolg.
  • Resümee Wetter: Die ersten 3 Monate waren relativ kalt, aber wenig Schnee; Frühling durchwachsen, Sommer teils sonnig teils auch regnerisch. 14./15. Okt. erster Schneefall, danach noch einige schöne Herbsttage. Im November typisches Herbstwetter, der Dezember war fast frühlinghaft; von Schnee keine Spur.
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am:
Anzahl Aufrufe:
126 Mal
Menü