Das Konsumgebäude in neuem Outfit
  • 07.02. – Zum Kinderkarneval wurde vom Veranstalter Eifelklänge wieder ein Märchen-Prinzenpaar gekürt, und zwar Maja (Offermann) und Bastian (Arnolds).
  • 19.02. – Enrico Jansen wird neuer Vorsitzender der Eifelklänge Eicherscheid. Jochen Jansen scheidet nach 27 Jahren – davon zuletzt 9 J. als Vorsitzender – aus dem Vorstand aus.
  • 04.03. – Nach 22 Jahren tritt Hans Willi Schophoven wie angekündigt, aber doch etwas überraschend, als Vorsitzender des RuFV zurück.
  • April – Der Leprakreis St. Lucia Eicherscheid beendet nach der Gündung 1978 durch Pater Roland/Vossenack nach nun fast 40 Jahren seine segensreiche Arbeit. 1. Leiterin war Johanna Bertram. Im Schnitt konnte der Kreis mit seinen Aktivitäten auf dem Leprabasar incl. Bewirtung zum Volkstrauertag jährlich im Schnitt € 2.000,- für die „Ärmsten der Armen“ spenden.
  • 09.05. – Nach 34 Jahren (!!) tritt Franz Josef Renner als Vorsitzender des Germania-Jugendausschusses zurück; er steht weiter als 2. Vorsitzender zur Verfügung. Nachfolger als Vorsitzender wird Klaus Arnolds. 15 Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft Konzen, Lammersdorf, Eicherscheid und Simmerath („Kolaeis“) sind aktiv beim Fussball.
  • 11.05. – Auf einer außerordentlichen GV wird Jutta Braun, geb. Fink zur neuen Vorsitzenden des RuFV gewählt.
  • 19.05. – Für 70-jährige (!!) Mitgliedschaft wurden Karl Löhrer und Alois Kell bei der Germania-GV geehrt.
  • 29.05. – 2. Nordeifel-Radtour des WTC Klimmen mit dem Sportverein.
  • 29.05. – Mit einem 1 : 1 gegen Kückhoven sicherte sich die 1. Fussballmnnschaft von Germania als Tabellenzweiter den Aufstieg in die Landesliga.
  • 11.11. – 4. Auflage der Theateraufführungen der Theaterfreunde Eicherscheid mit 4. ausverkauften Veranstaltungen in der Tenne.
  • Nov. – Die Kosumgenossenschaft Eicherscheid eG. erinnert mit einer Chronik an ihr 120-jähriges Bestehen.
  • 02.12. – Zum Tag des Ehrenamtes der Gemeinde wurde auf Vorschlag vom OK Eicherscheid Rolf Baumgarten für seine großen Verdienste als 1. Vors., Dirigent u.v.m. beim Musikverein Eifelklänge geehrt.
  • 04.12. – Erneut sehr gute Resonanz beim Weihnachtskonzert der Eifelklänge in der Kirche und anschließendem Lucia-Weihnachtsmarkt am Pfarrheim, wieder organisiert vom Parrbeirat.
  • Resümee zum Wetter:Die ersten Monate zum Jahresanfang waren relativ kalt und weitestgehend schneefrei. Der Frühsommer war verhältnismäßig war; der Sommer dafür durchwachsen. Der Herbst war teilweise recht sonnig. Schnee gab es kaum.
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am:
Anzahl Aufrufe:
26 Mal
Menü